HOME    RALLYES    ORGANISATION    PARTNER    EHRENTAFEL    STATISTIK    KONTAKT 13.-15. November 2015    
- - -
-

Liebe Motorsportfreunde

„Just Fun“ – so lautet das lebensfrohe Motto eines Hotels, in dem die Scuderia Augustusburg Brühl schon mehrfach ihre schönen Jahresabschlussfeiern durchführte. „Just Fun“ – das könnte auch das Motto sein, mit dem die Scuderia Augustusburg Brühl das ganze Jahr mit großem Engagement Motorsport betreibt - in ihrer Heimatstadt Brühl, auf dem Nürburgring und zum krönenden Saisonabschluss hier an der schönen Ahr. ...mehr
-
- - -
-

Zuschauerinformationen

...finden Sie hier.
-
- - -
-

Ergebnisse

...zur Rallye Köln-Ahrweiler finden Sie während der Veranstaltung unter www.rallye-daten.de
-

Aktuelle Meldungen

2014-11-13: Starkes Debüt für Gerhard/Kluth im TAM-Racing-BMW M3
Zum Saisonabschluss 2014 betrat TAM-Racing noch einmal sportliches Neuland. Erstmals trat das Team aus Niederkrüchten bei einer großen Rallye an. TAM-Stammpilot Christopher Gerhard (Viersen) startete mit Beifahrer Philipp Kluth an seiner Seite im BMW M3 E36 bei der Rallye Köln-Ahrweiler. Gerhard: „Das war eigentlich meine erste große Rallye. Unser Vorteil war, dass Philipp schon ein paar Mal als Beifahrer die Rallye gefahren ist, und ich die Nordschleife, auf der wieder eine der 13 Wertungsprüfungen stattfand, sehr gut kenne. Trotzdem wussten w...mehr

2014-11-08: Olaf Rost Rekordsieger in der Youngtimer Trophy
Olaf Rost gewinnt trotz eines Motorschadens beim Saisonfinale zum fünften Mal die Youngtimer Trophy nach 1997, 1998, 2004 und 2007. Unterm Strich war der 51jährige der erfolgreichste Fahrer des Jahres nach sieben Rundstreckenrennen und der abschließenden ADAC Rallye Köln-Ahrweiler. Rost startete, wie gewohnt, in Deutschlands teilnehmerstärksten historischen Meisterschaft mit seinem VW Polo in der Gruppe 2 bis 1300 ccm und war hier kaum zu schlagen. „Ich bin sehr glücklich. Neben den 24h Classic im Rahmen der ADAC 24 Stunden auf dem Nürburgr...mehr

2014-11-08: Erster Triumph für Hahne in der Youngtimer Rallye Trophy
Uwe Hahne heißt der neue Titelträger in der Youngtimer Rallye Trophy. Der 53jährige Arzt aus Kerpen feierte im Laufe der Saison mit Beifahrer Patrick Buhr (Volkesfeld) im BMW M3 E30 einige Klassensiege in der Gruppe A über 2500ccm und darf sich über seinen ersten Titelgewinn freuen. Beim Saisonfinale der hartumkämpften Meisterschaft, der ADAC Rallye Köln-Ahrweiler, fuhren Hahne/Buhr auf den 21. Gesamtrang und belegten in der Gruppe A über 2500 ccm den vierten Platz. ...mehr

2014-11-08: RKA: Anton Werner sorgt für ersten Audi-Sieg seit 1986
Vier Ringe für ein Halleluja: Anton Werner und Gabriele Fischer gewannen im Audi Quattro die 37. ADAC Rallye Köln-Ahrweiler. Nach 13 Wertungsprüfungen hatte das Duo 2.34,6 Minuten Vorsprung auf Dominik an der Heiden/Gerd Ottenburger im Porsche 911 RSR. Mit nur 3,2 Sekunden Rückstand folgten Rainer Hermann/Gabriel Hüweler (Opel Ascona 400). Für das Audi-Team war es beim sechsten Start der erste Gesamtsieg. Was sich am Freitagabend bei der Auftaktprüfung andeutete – Schleimer und Werner zeitgleich erster - setzte sich am Samstagmorgen nahtlos ...mehr

2014-11-08: Gold-Cup: Erster Sieg für Jürgen Lenarz
In der Sonderwertung „Gold-Cup“ für Fahrzeuge aus der Epoche bis 1991, die aber nicht dem damaligen Reglement entsprechen, feierten Jürgen Lenarz und Natalie Solbach-Schmidt den Gesamtsieg. Nach einem spannenden Duell hatte das BMW M3 E30-Duo 17 Sekunden Vorsprung auf die Vorjahressieger Bertram Altena/Chris Altink mit dem Opel Manta i200. Bei seinem RKA-Debüt kam Rundstrecken-Spezialist Christopher Gerhard mit Beifahrer Philipp Kluth (BMW M3 E36) auf den dritten Gesamtrang. Vom ersten Meter an war der Gold-Cup hart umkämpft. Nach der Bestze...mehr

2014-11-08: Stimmen und Meldungen im Ziel
# 7 (Foto): Dominik an der Heiden (Wesel, Porsche 911 RSR) Wahnsinn, Gesamtzweiter! Damit hätte ich nicht gerechnet für uns „alte Herren“. Wir haben das erste Mal die richtigen Reifen für unseren Porsche bekommen, was sich richtig gut bemerkbar gemacht hat! # 14: Anton Werner (Landshut, Audi Quattro) Dritter und Zweiter war ich schon, jetzt hat es endlich zum Sieg gereicht. Schade, dass Georg (Berlandy) nicht bis zum Schluss dabei war, so hat mir etwas der Maßstab gefehlt. # 17: Yann Munhowen (L--‐Munsbach, BMW 323i) Wie im Vo...mehr

2014-11-08: Stimmen und Meldungen in der Mittagspause
#1: Georg Berlandy (Stromberg, Opel Ascona A) Ausfall: Mit technischem Defekt vor WP 7 #2: Michael Küke (Essen, Porsche 911 RS) Ausfall: Mit technischem Defekt vor WP 7. Uns ist die Einstellschraube des Kipphebels gebrochen, ein Fünf-Euro-Teil. Leider ist die Schraube in den Motor gefallen, so bleibt uns leider nichts anderes übrig als aufzuhören. Aber wir kommen wieder! #3: Rainer Hermann (B--‐St. Vith, Opel Ascona 400) Langsam geht es vorwärts, heute Morgen war es noch unheimlich rutschig auf den Prüfungen! Ich hatte noch n...mehr

2014-11-08: Stimmen und Meldungen vor dem Start zur 2. Etappe
Am heutigen Samstag werden 84 Teams 9.01 Uhr die weiteren 12 Wertungsprüfungen in Angriff nehmen. Wir sprachen mit einigen Aktiven kurz vor dem Start. #1: Georg Berlandy (Stromberg, Opel Ascona A) Ich glaube nicht, dass wir heute noch ganz nach vorne kommen, die 80 Strafsekunden sind einfach zu viel. Christoph (Schleimer) ist unheimlich stark, haben wir ja in der Vergangenheit schon oft gesehen. #3: Rainer Hermann (B--‐St--‐Vith, Opel Ascona 400) Wir hatten ein bisschen Probleme mit den Reifen und dem Lampenbaum, aber heut...mehr

2014-11-07: Stimmen und Meldungen nach WP1
#1: Georg Berlandy (Stromberg, Opel Ascona A) Wir hatten einen Kabelbruch vor der ersten Prüfung, den wir aber notdürftig flicken konnten. Soweit läuft alles nach Plan. #2: Joachim Carl (Oberhausen) Co von Michael Küke (Essen, Porsche 911 RS) Heute Abend wird nichts riskiert, wir sind das Ganze bewusst etwas vorsichtiger angegangen. #6: Per Eklund (Schweden, Saab 99 turbo, Foto) Das Auto läuft top, die Bremsen waren nur zum Schluss etwas zu heiß, aber das kleine Problem wird jetzt umgehend behoben. #10: Christoph Schleimer (Ob...mehr

2014-11-07: RKA: Schleimer (Vauxhall) und Werner (Audi) zeitgleich an der Spitze
Was für ein Auftakt zur ADAC Rallye Köln-Ahrweiler: Nach der ersten Prüfung führen Christoph Schleimer (Obertiefenbach) im Vauxhall Astra GTE und Anton Werner (Landshut) mit seinem Audi Quattro zeitgleich das Gesamtklassement an. Für die 5,10 Kilometer Wertungsprüfung „Dreimühlenhof“ benötigten beide 3.41,3 Minuten. Es folgen der Luxemburger Yann Munhowen (BMW 323i) und der Vorjahreszweite Michael Küke im Kremer-Porsche 911 RS. Pech hatte Titelverteidiger und Rekord-Gesamtsieger Georg Berlandy (Stromberg), der auf dem Weg zur ersten Prüfung...mehr

Weitere aktuelle Meldungen

Das Geschehen rund um die Rallye Köln Ahrweiler in Worte gefasst ...mehr
 

Kurzbiografie

Alle Infos rund um die Rallye Köln-Ahrweiler auf einen Blick ...mehr

Egon Meurer

Wer war Egon Meurer? ...mehr
 

Die Scuderia

Ein Portrait: Die Scuderia Augustusburg Brühl – Motorsport seit 1966 ...mehr

Die zehn Gebote

Die wichtigsten Regeln für Rallye-Besucher im Überblick ...mehr
 

Sport im Club

Rallyesport ist kein Betätigungsfeld für Einzelgänger. ...mehr

Links

Nützliche Internet-Adressen rund um die Rallye Köln Ahrweiler und ihr Umfeld ...mehr
   

(c) 2004 ks design