HOME  RALLYES  ORGANISATION  PARTNER  EHRENTAFEL  STATISTIK  KONTAKT  MEDIA 10.-12.11.2017  

Aktuelle Meldungen

2017-09-20
ADAC RKA 2017: Ausschreibung & Nennung online
Die ADAC Rallye Köln-Ahrweiler 2017 wirft ihre Schatten voraus: Vom 10. bis 12. November trifft sich die Youngtimer-Elite einmal mehr im idyllischen Ahrtal-Örtchen Mayschoss. Teilnehmer und Fans dürfen sich bereits heute auf den Herbst-Klassiker im Deutschen Rallye-Kalender freuen.

Sowohl die Ausschreibung als auch das Nennformular für die diesjährige Auflage sind jetzt online unter dem Menüpunkt „Rallyes“.

Die Veranstaltung hat eine Gesamtstrecke von ca. 377 km. Sie besteht aus 13 Wertungsprüfungen mit insgesamt rund 147 Kilometern und ist somit nach dem WM-Lauf die deutsche Rallye mit den meisten verschiedenen WP-Kilometern. Das Event ist aufgeteilt in 2 Etappen und 3 Sektionen. Der Schotteranteil beträgt auf der zweiten Etappe rund fünf Kilometer. Die Streckenführung sowie die Zeitkontrollen, Durchfahrtskontrollen werden durch die Bordkarte und den Kartendruck vorgeschrieben.

Der 1. Nennungsschluß ist am Freitag, den 20. Oktober (vorliegend beim Veranstalter)! Die Teilnehmerzahl ist auf 110 Fahrzeuge begrenzt, daher wird eine rechtzeitige Nennung empfohlen. Insgesamt werden 13 Wertungsgruppen und innerhalb dieser 47 Klassen ausgeschrieben.

Wie gehabt, ist das Team mit der niedrigsten Gesamtzeit aus den Wertungsgruppen 1 bis 10 „Gesamtsieger der Rallye Köln-Ahrweiler 2017“. Also alle Fahrzeuge, die bis 1988 gebaut und nach dem damaligen Reglement vorbereitet sind. Die Gruppe F-, CTC- und CTG-Fahrzeuge fahren um den „Gold-Cup“.



(c) 2004 ks design