HOME  RALLYES  ORGANISATION  PARTNER  EHRENTAFEL  STATISTIK  KONTAKT  MEDIA 10.-12.11.2017  

Aktuelle Meldungen

2017-11-11
Erster Gold-Cup-Sieg für Dirk Krüger
4,1 Sekunden entscheiden über den Sieg

Im Vorjahr Zweiter, jetzt ganz oben: Dirk Krüger (Wachtberg) und Daniela Raab (Wimbach) siegten erstmals in der Sonderwertung „Gold-Cup“ für moderne Fahrzeuge. Das BMW M3-Duo hatte gerade einmal 4,1 Sekunden Vorsprung auf die Vorjahressieger Markus Schulz (Lohmar) und Stefanie Fritzensmeier (Bielefeld) im Cockpit des Opel Kadett E GSi. Mehrfach wechselte die Führung zwischen den beiden, letztmalig nach der vorletzten der 13 Wertungsprüfungen.

Mit weniger als einer Minute Rückstand folgten auf dem dritten Rang Fabian Ennser/Klaus Weber (Passau/Lohmar) im BMW 318iS. Mit vier WP-Bestzeiten setzte das Duo mehrere Duftmarken.

Endergebnis nach 13 Wertungsprüfungen:

1.Dirk Krüger/Daniela Raab, BMW M3, 1:32.41,0 Stunden
2.Markus Schulz/Stefanie Fritzensmeier, Opel Kadett E GSi, + 4,1 Sekunden
3.Fabian Ennser/Klaus Weber, BMW 320iS, + 49,1 Sek.
4.Michael Bieg/Dietmar Moch, BMW 320iS, + 2.36,7 Minuten
5.Stefan Schultes/Lisa Stengl, BMW 318iS, + 7.13,8 Min.
6.Christian König/Jens-Erik Brack, Citroen C2, + 8.16,5 Min.
7.Dirk Schrey/Andrea Kasulke, BMW M3, + 9.24,8 Min.
8.Johannes Treimer/Gerd Brudermann, Opel Astra, +9.30,8 Min.


Ausfälle:
WP 3: Christoph Schleimer/Alexander Rath, Opel Astra Kit-Car, Unfall
WP 2: Simon Baales/Andreas Seidel, BMW 318iS, Motor

WP-Bestzeiten:
Krüger 6, Ennser 4, Schulz 3




(c) 2004 ks design