HOME  RALLYES  ORGANISATION  PARTNER  EHRENTAFEL  STATISTIK  KONTAKT  MEDIA 9.-11.11.18  

Aktuelle Meldungen

2018-11-14
Jede Menge Jubiläen bei der 25. Youngtimer-Auflage
Die ADAC Rallye Köln-Ahrweiler gibt es seit 1971. Bis 1987 ausgetragen als Rallye für aktuelle Fahrzeuge, folgte 1989 die Umbenennung in Eifel-Rallye und Umformung als Lauf zur Deutschen Meisterschaft (DRyM). 1994 belebte die Scuderia Augustusburg Brühl, unter Federführung des unvergessenen Egon Meurer, die „RKA“.

Allerdings als Wertungslauf für die neu geschaffene Youngtimer Trophy. Startberechtigt waren aber auch Oldtimer. So nahm zum Beispiel 1994 auch der damals amtierende Historische Rallye-Europameister Ake Andersson aus Schweden mit seinem Porsche 911 teil. Und Duos wie Michael Schmiemann und Heinz-Robert Jansen wechselten sich während der Rallye als Fahrer und Beifahrer ab….

Apropos Jansen: In der seit 1994 geführten Statistik taucht sein Name jährlich auf. Genau wie der von Vater und Sohn Heinz und Guido Kottmann (Foto). Alle drei haben alle 25 Auflagen der Youngtimer-RKA bestritten. Stark!

20-Jährige Jubiläen gab es in diesem Jahr aber auch: Dafür sorgten Dominik an der Heiden, Dietmar Moch und Ulrich Selhorst. Zum 15. Mal seit 1994 waren Eric Freichels, Michael Küke und Olaf Rost dabei.




(c) 2004 ks design